CORDM feiert sein 40-jähriges Jubiläum

Die Wurzeln der Firma RDM René de Malzine, die ihren Sitz damals in Belgien hatte, reichen bis zu Beginn
des letzten Jahrhunderts zurück. Der Ausbruch des ersten Weltkrieges führte dazu, dass das Unternehmen
seinen Sitz in die Nähe von Paris verlegte. Anfang der 60er Jahre folgte das Unternehmen dem Ruf seiner
Hauptauftraggeber-der Eisen- und Kohlenbergwerke – und siedelte sich in Verdun an.

Die CORDM, die 1982 von einigen Mitarbeitern mit großer Erfahrung im Bereich der Antriebstechnik gegründet
wurde, übernahm die Aktivitäten der ehemaligen RDM.

Nach vier Jahrzehnten beständiger Investitionen verfügt die CORDM heute über ein vollständig
renoviertes Werk, unter dessen Dach auf 7000m² ein Maschinenpark mit 50 Maschinen
neuester Bauart untergebracht ist.

Die Qualität der von der CORDM hergestellten Produkte spiegelt sich in ihren
Umsatzzahlen wieder. Die CORDM beliefert weltweit führende Hersteller mit
Verzahnungsteilen.

CSR-Bewertung EcoVadis

CORDM hat im März 2022 an einer CSR-Bewertung durch einen unabhängigen Bewertungsdienst teilgenommen.

Das Ziel der CSR-Bewertungsmethodik von EcoVadis ist es, die Qualität des CSR-Managementsystems eines Unternehmens anhand seiner Politik, seiner Aktionen und seiner Ergebnisse zu bestimmen. Die Bewertung umfasst 21 Punkte, die in vier Themenbereichen zusammengefasst sind: Umwelt, Soziales & Menschenrechte, Ethik und Verantwortungsvolle Beschaffung.

CORDM wurde entsprechend seiner Größe, seines Standorts und seiner Branche in Bezug auf wesentliche Themen bewertet.

Die auf dokumentierten Beweisen beruhenden Bewertungen werden in Bewertungsbögen verfeinert, mit Punktzahlen zwischen null und hundert (0 und 100) und gegebenenfalls mit Medaillen (Bronze, Silber, Gold) ausgezeichnet. (Bei einer Punktzahl von weniger als 40/100 wird der Bewerber automatisch disqualifiziert.)

Darüber hinaus enthalten die Bewertungsbögen Ratschläge zu Stärken und Verbesserungsmöglichkeiten, die CORDM befolgen kann, um seine Nachhaltigkeitsbemühungen zu fokussieren und seine Korrekturmaßnahmenpläne zur Verbesserung seiner CSR-Leistung zu entwickeln.

CORDM erreichte eine Punktzahl von 58/100 mit Silbermedaille!

Vielen Dank an alle, die an dieser Bewertung teilgenommen und sich engagiert haben.

 

 

InnoTrans September 2022

InnoTrans Messe

Berlin, vom 20. bis 23. Sept 2022

 

Wie bereits in den vergangenen Jahren gehören wir auch in diesem Jahr wieder zu den Ausstellern auf der weltweit größten Fachmesse im Bahnsektor: Der INNOTRANS in Berlin.

Wenn Sie uns auf der Messe besuchen, senden wir Ihnen gerne eine Eintrittskarte Hall 20 – Stand Nr. 200.
Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Termin, wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

GLOBAL INDUSTRIE – Mai 2022

Die CORDM wird zum allerersten Mal an der Messe GLOBAL INDUSTRIE (ehemals MIDEST) vom 17. bis 20. Mai 2022 in Paris Nord Villepinte teilnehmen.

 

Dies ist die Gelegenheit für CORDM, sein Know-how in der Herstellung von Hochpräzisionsverzahnungen/Reparatur von Industriegetrieben bekannt zu machen und den Markt besser zu verstehen, um die Erwartungen seiner Kunden so genau wie möglich zu erfüllen.

 

Unser Stand wird sich in Halle 6 im Bereich „Machining and material removal“ befinden. Stand Nr 6S78 .

Die Standnummer wird Ihnen in Kürze mitgeteilt.

 

Weitere Informationen: https://global-industrie.com/en

New in unserem Maschinenpark

Unser Maschinenpark wurde um eine neue Maschine erweitert: das TACCHELLA PROFLES C3

CORDM investiert weiter und wird im November eine neue Schleifmaschine TACCHELLA PROFLEX C3 2100 für das Präzisionsschleifen in Betrieb genommen.

Die Schleifmaschine Tacchella Proflex C3 2100 kann zylindrische und polygonale Teile bis zu Ø650×2100 mm mit einem maximalen Spitzengewicht von 1500 kg schleifen.

Proflex ist eine neue Reihe von CNC-Außen- und Innenschleifmaschinen, die das gesamte Konzept der flexiblen Produktion umfasst. Die Flexibilität von PROFLEX liegt in der Vielfalt der Schleifspindelstockkonfigurationen, die den Einsatz von mehreren Werkzeugen in unterschiedlichen Kombinationen ermöglichen. Bis zu vier konventionelle oder Hochgeschwindigkeits-CBN-Scheiben können gleichzeitig montiert werden.

 

 

Neuanschaffung einer Zentrumschleifmaschine  

CORDM hat auch geplant, in eine HENNINGER Zentrumschleifmaschine zu investieren: Ø650 x 2000 (Lunette max. Ø 450) und max. 2 000 kg Gewicht – max. Spitzen-Ø 100 mm.

Die Inbetriebnahme ist für März 2022 geplant.

Bitte nehmen Sie mit uns für weitere Informationen Kontakt auf.

CORDM erweitert seine Produktionsfähigkeiten

Als Lieferant von Verzahnungsteilen vor 40 Jahre für die größten Getriebehersteller kann die CORDM nunmehr Ihrer Einheit begutachten, reparieren und verbessern. Wir bieten auch die Entwicklung, Herstellung und die Montage von neuen Getrieben für Sonderanwendungen an.

Seit Januar 2019 wurden umfangreiche Investitionsausgaben getätigt (Waschmaschine, Kugelstrahlen, Lackieren, Walzenheizung, hydraulische Pressen bis 250T, Vakuumprüfstand, Brückenkräne bis 20T….). Dank der 1000 m² großen Erweiterung, die ausschließlich der Instandhaltung gewidmet ist, können wir Ihre Getriebe an unserem Standort in Verdun übernehmen.

Nach Erhalt Ihrer Einheit wird systematisch eine Begutachtung durchgeführt, die zu einem Bericht und einem detaillierten Kostenvoranschlag führt:

  • Reinigung, Öffnen des Getriebes, Analyse möglicher Störungen,
  • detaillierte Untersuchung aller Teile,
  • zerstörungsfreie Prüfung der Zähne (Magnetpulverprüfung)
  • dreidimensionale Kontrolle Ihrer Gehäuse und mobile Komponenten
  • den Austausch defekter mobile Komponenten oder Teile davon
  • den systematischen Austausch von Lagern und Dichtringen,
  • die Wiederzusammenstellung und Anpassung der Abstände
  • die Prüfungen der Getriebe auf einem Prüfstand ohne Last.
  • Lackierung

Diese neue Tätigkeit ist eine großartige Entwicklungsmöglichkeit für CORDM, aber vor allem eine Unterstützung Ihrer Wartungsabteilung bei der Expertise Ihrer Getriebe.

Unser Team aus erfahrenen und kompetenten Technikern steht Ihnen gerne zur Verfügung.

COVID-19 Stand

Sehr geehrte Kunden, Sehr geehrte Lieferanten,

Wir hoffen, dass für Sie und Ihre Familie alles in Ordnung ist.

Wir möchten bestätigen, dass unser Geschäft reibungslos läuft und dass alle notwendigen Maßnahmen ergriffen wurden, um unseren Kunden die bestmögliche Servicequalität zu gewährleisten.

Unsere Verkaufsteams stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung.

Bitte wenden Sie sich an Ihre üblichen Vertriebskontakte.

Bitte passen Sie auf sich auf.

Mit freundlichen Grüßen

 

Patrick GABRIEL, die Geschäftsleitung

Wechsel der Geschäftsleitung bei der CORDM

Wir freuen uns, Sie über die Ernennung von Herrn Patrick GABRIEL zum Vorsitzenden und Chief Executive Officer zu informieren.

Der neu ernannte Patrick gabriel übernimmt die Geschäftsleitung von Herrn Dominique PERINEL, der am 31.01.20 in den Ruhestand ging.

Seine Kontaktdaten finden Sie unten:
Patrick GABRIEL
Tel. 0033 3 29 84 33 89
patrick.gabriel@cordm.com

Ab heute sind hier Ihre wichtigsten Handelskontakte:

Verkauftsleitung (France/Export) : Christelle TRIDON  (christelle.tridon@cordm.com)

Sachbearbeiterin (France/Export) : Colinda SANCHEZ (colinda.sanchez@cordm.com)

Technische Angebote : Sylvain FRIEDMANN (sylvain.friedmann@cordm.com)

Leiter Disposition : Alexandre BOURGIN (alexandre.bourgin@cordm.com) und Adrien BEISSEL (adrien.beissel@cordm.com)

Leitung Qualitätskontrolle : Vivien GAIK (vivien.gaik@cordm.com)

QS Leiter : Patrick GABRIEL (patrick.gabriel@cordm.com )Leiterin Controlling : Stépahnie GURY (stephanie.gury@cordm.com)

Entwicklung & Design : Joriss QUENNOUELLE (joriss.quennouelle@cordm.com) und Nicolas WIRIOT (nicolas.wiriot@cordm.com)

Leiter Arbeitsvorbereitung: Xavier RICHARD (xavier.richard@cordm.com)

Business Manager, Getriebe : Joriss QUENNOUELLE (joriss.quennouelle@cordm.com)

 

Tag der offenen Tür verschoben

Die derzeitige Situation im Zusammenhang mit dem Covid-19-Coronavirus erlaubt es nicht, die 10. Ausgabe der Industriewoche unter den besten Bedingungen zu organisieren. Das französische Wirtschafts- und Finanzministerium und alle Partner der Veranstaltung haben daher beschlossen, die ursprünglich vom 30. März bis 5. April geplante Ausgabe 2020 auf den nächsten Herbst, vom 16. bis 22. November 2020, zu verschieben.

„Tag der offenen Tür“

Wie bereits in den vergangenen Jahren wird die CORDM an dem „Tag der offenen Tür“ teilnehmen, den vom Ministerium für Wirtschaft, Industrie und digitale Angelegenheiten in Zusammenarbeit mit den Handelskammern „Haute-Marne-Meuse“ organisiert werden.

Wir begrüßen Sie vom Dienstag, den 19. März 2019 bis Freitag, den 22. März 2019, um Ihnen unser Know-how und unsere Produktionsstätten zu erkunden.

Die Besuche sind kostenlos und für alle offen aber werden nur auf Französisch stattfinden.

Sie können sich auf der Website http://jlpo.fr/ registrieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.