cordm_presentation

Die Wurzeln der Firma RDM René de Malzine, die ihren Sitz damals in Belgien hatte, reichen bis zu Beginn des letzten Jahrhunderts zurück. Der Ausbruch des ersten Weltkrieges führte dazu, dass das Unternehmen seinen Sitz in die Nähe von Paris verlegte. Anfang der 60er Jahre folgte das Unternehmen dem Ruf seiner Hauptauftraggeber – der Eisen – und Kohlenbergwerke – und siedelte sich in Verdun an.

Die CORDM, die 1982 von einigen Mitarbeitern mit großer Erfahrung im Bereich der Antriebstechnik gegründet wurde, übernahm die Aktivitäten der ehemaligen RDM.

Nach drei Jahrzehnten beständiger Investitionen verfügt die CORDM heute über ein vollständig renoviertes Werk, unter dessen Dach auf 6000m² ein Maschinenpark mit 50 Maschinen neuester Bauart untergebracht ist.

Die Qualität der von CORDM hergestellten Produkte spiegelt sich in ihren Umsatzzahlen wieder. Die CORDM hat ihren Umsatz in 3 Jahren verdoppelt und beliefert weltweit führende Hersteller mit Verzahnungsteilen.